Archiv der Kategorie: Allgemeine News

Schule an der Ems mit neuen Segeln

Der Schulflur riecht nach Farbe und der SV-Raum ähnelt einer Baustelle. Graffitidosen, Planen, Masken und Schutzanzüge schmücken den Raum. Nach und nach zeichnet sich, an der zuvor weißen Wand, ein Gemälde ab, welches einem Schiff ähnelt. Die Schülerinnen und Schüler sind in ihrem Element und hoch motiviert, die leere Wand zu gestalten. Zwei Tage braucht es, bis die freiwilligen Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit Chris Helmig von der Pigmentschmiede das Kunstwerk beenden.

Einfach drauf los sprühen funktioniert dabei allerdings nicht. Bevor es los geht, erklärt Chris Helmig den Schülerinnen und Schülern worauf es beim Sprayen ankommt. Themenschwerpunkte sind unter anderem die Sicherheitshinweise, gesundheitliche Faktoren sowie die richtige Technik.

Nach rund zwei Tagen intensiver Arbeit, Geduld und dem nötigen Feinschliff ist es dann soweit – Getreu unserem Leitbild der Schule: „Wir können den Wind nicht ändern aber die Segel anders setzen“ schmückt das Kunstwerk unseren neuen SV- Raum.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Skifreizeit auf der Winklmoosalm

Mitte Januar war die 10. Klasse der Schule an der Ems in Greven in Reit im Winkl in Bayern auf einer Skifreizeit. Wir wohnten mit anderen Schülerinnen und Schülern aus dem Kreis Steinfurt in einer schönen Selbstversorgerunterkunft mitten in der Natur am Fuße eines bewaldeten Berghangs.

Die ersten drei Tage verbrachten die Schüler der 10. Klasse in einer Skischule in Ruhpolding. Sie erlernten zunächst die Grundtechniken des Skifahrens am Übungshang der Skischule. Dabei machten die Schüler riesige Fortschritte, sodass alle Schüler am Ende des zweiten Tages bereits eigenständig eine Hangabfahrt machen durften. Am dritten Tag verfeinerten die Schüler ihre Technik am Hang und wurden auf ihren Skiern immer sicherer. Am vierten und fünften Tag konnten die Schüler dann endlich in das Skigebiet der Winklmoosalm. Dort gewöhnten sich die Schüler zunächst auf einer blauen Skipiste (einfacher Schwierigkeitsgrad) an die neue Umgebung. So wurde das Benutzen eines Sesselliftes geübt und weiter an der Technik und Ausdauer der Schüler gearbeitet. Nach kurzer Zeit stellten sich rasch erste Erfolge ein. Viele Schüler durften mit ihrem Skikurs nach wenigen Stunden bereits eine rote Piste (mittlerer Schwierigkeitsgrad) befahren. Steile abhänge, scharfe Kurven und buckelige Pistenabschnitte waren eine große Herausforderung, die jedoch viele Schüler mit viel Freude am Fahren sowie natürlich auch einigen Stürzen (zum Glück ohne Verletzungen) gut bewältigten. Das Skifahren in der verschneiten Bergwelt auf den langen Pisten der Winklmoosalm machte den Schülern der Klasse 10 somit besonders viel Spaß.

Insgesamt war die Klassenfahrt somit ein voller Erfolg! Auch dank der großzügigen Unterstützung der Stiftung Schneesport, durch die die Schule u.a. Ausrüstung für die Skifreizeit beschaffen konnte.